Kundenstimmen

Möchtest Du uns auch eine Bewertung hinterlassen? Schreibe uns gerne ein paar Zeilen, wenn Du möchtest mit Foto, per E-Mail an tinaboche.adg@t-online.de. Wir freuen uns auf Dein Feedback.

Von Nicole, 08.03.2021

Seit etwa 2013 reite ich nun schon bei der Tina auf der Markter Burg.

Mir gefällt vor allem die artgerechte Haltung sowie das gebisslose Reiten im Gelände. Natürlich darf die Platzreitstunde zur Intensivierung der Hilfen nicht fehlen. Es ist immer wieder schön zu sehen wie gerne die Pferde mit uns Menschen arbeiten und zusammen sein möchten. Selber reite ich schon seit meinem siebten Lebensjahr aber in keinem Reitstall habe ich mich so gut aufgehoben gefühlt wie bei Tina und Ihren Töchtern Melanie und Jeanine.

Diese Art mit den Pferden zu arbeiten hat mich so motiviert, selber 2019 die Ausbildung zum Reitlehrer zu machen. Ich kann mit ganzem Herzen diesen Reit- und Fahrstall auf der Markter Burg nur Empfehlen.


Von Gabi, 01.03.2021

Für mich ist es sehr wichtig, dass hier die Pferde als eigene, würdevolle Wesen betrachtet und behandelt werden. Der Fokus liegt auf respektvollem Umgang mit den Tieren, was man den Tieren auch anmerkt. Ich habe den Eindruck, sie arbeiten gerne und sind ausgeglichen und zufrieden.

Auch gefällt mir sehr gut, dass wir fast nur im Gelände ausreiten. Zudem ist der Reitunterricht sehr genau und persönlich, ich habe sehr viel gelernt. Insgesamt gesehen für mich einer der besten Reitställe überhaupt!


Von Wolfgang, 28.02.2021

Auf der Markter Burg und Umgebung befindet sich ein Paradies für Pferde und Reiter.

Mein kleiner Fußmarsch vom Auto Parkplatz zur Burg hoch bedeutet für mich jedes Wochenende, ein Abschalten vom Alltag. Nach diesem Ritual (bei jedem Wetter) freuen sich die Pferde (vorwiegend Haflinger) auf Putz- und Streicheleinheiten bevor es zum gemeinsammen Ausritt in die umliegenden Wälder mit hervorragenden Wegstrecken für Schritt, Trab und Galopp geht. Die mitreitenden Reitlehrerinnen (Tina, Nina, Melli oder Nicole) geben mir seit 2 Jahren wertvolle Tips wie gebissloses Reiten zum Spaß für Pferd und Reiter wird.

Es ist für mich eine große Freude zu spüren und zu sehen wie die Pferde meine erlernten Hilfen annehmen und diese freiwillig ausführen. Auch beim Reiten hört das Lernen und Anpassen auf neue Situationen nie auf.

Alle Reitlehrerinnen besitzen eine hohe Kompetenz und tragen das Herz für Reitschüler und Pferde am richtigen Fleck. Das verbringen von Zeit mit den Pferden und den Reitlehrerinnen auf der Burg ist für mich wie Urlaub in meiner Reiterfamilie. Ich würde es heute wie vor 2 Jahren wieder so machen und mich für das beschriebene Erlebnis einzulassen.


Von Nina, 25.02.2021


Ich reite auf der Markter Burg, weil die Reitlehrer dort echt toll unterrichten und sie dir alles genau und immer wieder gerne erklären.


Von Monika, 23.02.2021

Seit 2012 bin ich auf dem Reiterhof.
Es hat mich fasziniert, dass dort gebisslos geritten und gefahren wird.
So begann ich mit 60 Jahren Kutsche zu fahren.

Ausserdem mache ich Bodenarbeit mit einem der tollen Pferde.

Es macht mich glücklich dort zu sein.


Von Max, 22.02.2021

Was mir besonders gut gefällt:

1. Mich begeistert die unkomplizierte Art und Weise wie man unter professioneller Führung in dieser wunderbaren Landschaft ausreiten kann.
Das Wetter und die Jahreszeit spielt dabei keine Rolle.
2. Die wirklich natürliche, pferdgerechte Haltung und der faire Umgang mit ihnen, ins besonders das gebisslose Reiten.
3. Die Kompetenz von Tina und Ihrem Team, den hervorragend ausgebildeten Pferden, geben mir das Gefühl von Sicherheit.


Von Nadine, 20.02.2021

Entspannte Ausritte, nette Menschen und tolle Pferde

Bei Tina findet man extrem entspannte und ausgeglichene Pferde, die auf einem tollen Gelände in der Herde leben. Reitstunden und Ausritte finden draußen statt, in lockerer Stimmung, abseits von Sport- oder Wettkampfgedanken. Die Pferde sind alle super ausgebildet und geländesicher.

Besonders hat mir von Anfang an der liebevolle Umgang mit den Pferden gefallen, den habe ich anderswo leider vermisst. Geritten wird immer gebisslos, es wird sehr darauf geachtet, dass es den Tieren gut geht und sie gut behandelt werden. Auch sehr beeindruckt hat mich, wie toll man von den Menschen aufgenommen wird. Die ganze Atmosphäre der Burg, der Umgebung, der Pferde und Menschen ist hier einfach stimmig und einladend.


Von Regina, 15.02.2021

Am Reit-und Fahrstall auf der Markter Burg gefällt mir sehr, dass sich die Pferde auf der riesigen bergigen Koppel rund um die Uhr frei bewegen und mit ihrer Herde selbst beschäftigen können. Man merkt schon beim Holen und im Unterricht, dass sie dadurch sehr entspannt und an alles Mögliche gewöhnt sind, was einem im Gelände so begegnen kann. Wenn ich einmal ein eigenes Pferd ausbilden lasse, dann auf jeden Fall hier, vor allem, weil die Verständigung zwischen Mensch und Pferd hier ohne Metallteile im Pferdemaul funktioniert und man merkt, dass es den Tieren Freude macht, mitzuarbeiten.

Toll ist, dass man auch als Anfänger kein gesatteltes Pferd hingestellt bekommt, sondern beim Pflegen und Vorbereiten schon vor und auch nach dem Reiten in Kontakt kommt. Hierbei merkt man, dass die Burgpferde kein stumpfes Schulpferd-Programm abspulen, sondern auf jede kleine Berührung reagieren. Die Reitlehrer haben richtig viel Wissen und Erfahrung und erklären so gut und geduldig, dass man ein echt gutes Gefühl bekommt.

Zuerst war ich skeptisch, dass hier nicht in einer Reithalle unterrichtet wird, sondern bei jedem Wetter Outdoor auf dem Reitplatz und auch schon für Neulinge direkt im Gelände. Inzwischen sehe ich darin nur Vorteile, immer an der frischen Luft zu sein. Man ist gefordert, sich um Richtung und Tempo zu kümmern, muss auf seine Umgebung und die Mitreiter achten und lernt jedes Mal neue Wege und Situationen kennen.